Dogmatisch? Warum wir keine Vorsätze für 2019 wollen

Bildlizenz: CC BY-NC-SA 3.0 by A. Baumann (2019)

Ein neuer Tachelespodcast ist online und ist hier zu finden…. TP_66 wir sind jetzt aber auch NEU auf YouTube  vertreten.

Und das erwartet euch:

In dieser Ausgabe des Tachelespodcasts beschäftigen sich Frau Dings und Herr Bums mit: “Dogmatisch? Warum wir keine Vorsätze für 2019 wollen!”. Aber auch die AFD und ihre Colaaffinität wird ebenso beleuchtet, wie Alexa und ihre Auskunftfreudigkeit, warum ein Gefangener im Gefängnis einmal im Monat Bambi schauen muss und einige Themen mehr.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Hören.

Vorsätze 2019? – Amazon Echo kann auch dir helfen!

Bildlizenz: CC BY-NC-SA 3.0

Warum sich für das Jahr 2019 Vorsätze vornehmen? Diese sind doch eh am 2. Januar vergessen!!! Doch halt. Amazon Echo kann auch dir bei deinen Vorsätzen helfen. Sie entwickelt Vorsätze für dich, die auch du schaffen kannst!!! Als ich heute Morgen von meiner Alexa geweckt wurde, teilte sie mir folgende Vorsätze mit, die ich im Jahr 2019 bedingungslos umsetzen werde.

  1. Schaue 1x pro Woche jemandem beim Sport zu.
  2. Kaufe nichts Unsinniges, sondern nur Unnötiges.
  3. Bleibe wie du bist.

Ok. Google. Entschuldige. Alexa. Wird in Angriff genommen!

MacBook Pro Tastatur / Trackpad nach Tastaturwechsel

Bildlizenz: CC BY-NC-SA 3.0

Es gab immer wieder Fehlermeldungen bezüglich meines Akkus unter MacOs. Bei genauerer Betrachtung der Rückseite meines Laptops stellte ich dann fest, dass sich der Akku aufgebläht hatte. Durch das Aufblähen war das TouchPad betroffen. Es funktionierte nach dem Akkuwechsel nicht mehr auf allen Segmenten. Akkuwechsel ???? Apple??? Ja. Der Laptop stammt noch aus dem Jahr late 2011 (!!!). Und nun zur guten Nachricht. Im Laufe der folgenden 24 Stunden hat sich das TouchPad wieder in die normale Position vor dem Aufblähen ausgerichtet und alles scheint wieder zu laufen.

Also solltet ihr dieses Phänomen auch haben. Etwas Geduld…, bevor ihr das Gerät zur Reparatur bringt, bzw. abschreibt.

Wer rastet, der rostet – mantrailing

Bildlizenz: Creative Commons Lizenzvertrag (J.Pollen – 2018)
Mantrailing, das habe ich mir schon lange für meinen Hund und mich gewünscht.

Aber was ist dieses Mantrailing. Dazu ein kleiner Auszug aus der Wikipedia.

Mantrailing bedeutet:  (engl. man ‚Mensch‘ und trail ‚verfolgen‘) ist die Personensuche unter Einsatz von Gebrauchshunden, die Mantrailer oder Personenspürhunde genannt werden. Dabei wird der hervorragende Geruchssinn der Hunde genutzt.

Der Unterschied zwischen einem Mantrailer und anderen Suchhunden besteht darin, dass der Mantrailer bei der Suche verschiedene menschliche Gerüche voneinander unterscheiden kann und sich trotz vieler Verleitungen ausschließlich an den Geruchsmerkmalen der gesuchten Person orientiert.

Mantrailer können nicht nur auf Spuren von Fußgängern eingesetzt werden, selbst die relative Abgeschlossenheit eines fahrenden Autos verhindert nicht, dass die Personen verfolgbare Spuren hinterlassen. Mantrailer können, im Unterschied zu Fährtenhunden, auch in Gebäuden und auf bebauten Flächen eingesetzt werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mantrailing

Eingeführt in diese Form des Suchens hat mich die liebe Regina. Mit ausgeklügelten Ideen und viel Motivation für Hund und Mensch, konnte meine Hündin bereits schon nach einer Stunde eine versteckte Person suchen und tatsächlich auch finden. Man konnte förmlich hören, wie es bei ihr nach einiger Zeit im Kopf klick gemacht hat und sie mit Feuerseifer bei der Sache war.

Es ist eine wunderschöne Form der Auslastung meiner Hündin. Und wie das Foto zeigt, war sie danach selig im Traumland.

rupod.de wird 5 Jahre

Bildlizenz: CC BY-NC-SA 3.0

Heute ist der Geburtstag unseres rurblogs. Diesen werden wir in der nächsten Sendung ausgiebig feiern. Seid gespannt!!!

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: