Wer rastet, der rostet – mantrailing

Bildlizenz: CC BY-NC-SA 3.0

Mantrailing, das habe ich mir schon lange für meinen Hund und mich gewünscht.

Aber was ist dieses Mantrailing. Dazu ein kleiner Auszug aus der Wikipedia.

Mantrailing bedeutet:  (engl. man ‚Mensch‘ und trail ‚verfolgen‘) ist die Personensuche unter Einsatz von Gebrauchshunden, die Mantrailer oder Personenspürhunde genannt werden. Dabei wird der hervorragende Geruchssinn der Hunde genutzt.

Der Unterschied zwischen einem Mantrailer und anderen Suchhunden besteht darin, dass der Mantrailer bei der Suche verschiedene menschliche Gerüche voneinander unterscheiden kann und sich trotz vieler Verleitungen ausschließlich an den Geruchsmerkmalen der gesuchten Person orientiert.

Mantrailer können nicht nur auf Spuren von Fußgängern eingesetzt werden, selbst die relative Abgeschlossenheit eines fahrenden Autos verhindert nicht, dass die Personen verfolgbare Spuren hinterlassen. Mantrailer können, im Unterschied zu Fährtenhunden, auch in Gebäuden und auf bebauten Flächen eingesetzt werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mantrailing

Eingeführt in diese Form des Suchens hat mich die liebe Regina. Mit ausgeklügelten Ideen und viel Motivation für Hund und Mensch, konnte meine Hündin bereits schon nach einer Stunde eine versteckte Person suchen und tatsächlich auch finden. Man konnte förmlich hören, wie es bei ihr nach einiger Zeit im Kopf klick gemacht hat und sie mit Feuerseifer bei der Sache war.

Es ist eine wunderschöne Form der Auslastung meiner Hündin. Und wie das Foto zeigt, war sie danach selig im Traumland.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: