Graviditas – natürliche homöopathische Schwangerschaftsverhütung

Wie kann ich feststellen, dass Homöopathie nicht hilft?

Vielleicht dadurch, dass man sich ein Präparat ausdenkt

und es beispielsweise Graviditas nennt. Dies hilft, wie die Antibabypille, zur Verhütung von Schwangerschaften.

Würden Sie es nehmen? Und wenn nein, warum nicht?

Graviditas in der Darreichungsform von D24 bis C12.

Hört sich doch gut an. Und wenn Sie dann doch schwanger werden, liegt es nicht daran, dass das Mittel nicht wirkt, nein, es ist nur die Erstverschlimmerung.

Und jetzt können Sie natürlich auch Graviditas als therapeutisches Remedium einnehmen. Am besten in der Potenz D/C30.

Vielleicht wird Ihnen dann der Heilpraktiker sagen, dass sie nicht fest genug an die Wirkungsweise geglaubt haben. Dann sind Sie und Ihr Körper schuld.

Das ist immer gut zu wissen, dass Sie schuld sind. Schuld am nicht vorhandenen Glauben in die Homöopathie. Sie nehmen sich anthroposophisch einfach nicht so wahr, wie es sein müsste. Mein Tipp: Nehmen Sie Ihre homöopathischen Präparate, Ihre Bachblüten und all den anderen Kram, gehen über die flache Scheibe der Erde bis zu ihrem Rand und werfen Sie alles in den Orkus der Mythologie.

Stattdessen lassen Sie lieber Ihr Kind impfen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: