RP_49 neuer rurpod ist online

RP_49 rurpod – das interaktive Fakemagazin

von Hölzken auf´t Stöcksken
00:00:10 Intro 0:47
00:00:56 Weihnachtsspeck und Bier 2:43
00:03:39 Deutsches Reinheitsgebot – Fake 1 4:39
00:08:17 33C3 und der aufpoppende Kalender 0:17
00:08:34 Alkohol und Krebs 1:05
00:09:39 Pakistan – Israel Konflikt Fake 2 3:14
00:12:52 Trump Twitter Gott – Fake 3 0:22
00:13:15 Trittbrettfahrer und Facebook 1:05
00:14:20 Der Bürger verlangt nach BadNews 1:37
00:15:57 Elmar Thevessen – ein Experte für alle Themen 0:57
00:16:54 Thevessen zusammengeschnitten – aus Aufgewacht 2:40
00:19:34 allgemeine Fakepartei Deutschlands 4:55
00:24:29 Zeitgeist? – Microtargeting 5:25
00:29:55 Goodnews des Jahres 3:25
00:33:20 Was wenn es das Thema Flüchtlinge nicht mehr gäbe? 2:34
00:35:54 Altersarmut – Gefängnisinsassen werden immer älter 1:36
00:37:30 Die neue Pflegeversicherung – schlechte Umverteilung 7:42
00:45:12 33C3 – oder der Drohnenalbtraum 1:00
00:46:13 Dokumentationsempfehlung – Mario Sixtus – Games of Drohnes 2:39
00:48:51 Bionik 5:01
00:53:52 Trailer zum Gasometer 1:17
00:55:09 Siemens bei Wildenrath 1:54
00:57:03 Atomraketen, die vom Transporter fallen 2:06
00:59:09 Vegane Currywurst und theofarge CSU Abgeortnete 13:40
01:12:49 Abschreckende Bilder auf Zigarettenpackungen 2:26
01:15:15 TOP 10 der Passwörter in Deutschland 7:01
01:22:16 33C3 – Snowdentalk 9:08

Fakenews wohin man auch schaut. Der Papst unterstützt Trump, in einer Pizzeria in NewYork sollte Frau Clinton einen Kinderpornoring unterhalten haben und Pakistan will Israel mit einem atomaren Schlag bedrohen, weil sie einer falschen Nachricht aufgesessen sind.

Harmlos erscheint da, dass unser Ernährungsminister Schmidt die Fleischnamen für Veggi-Produkte verbieten lassen möchte.

Ob er da auch die Kirche eingedenkt, denn diese vertreiben Hostien als den Leib Christi und das geht ja dann doch etwas zu weit. Oder?

Aber davon möchten wir uns als rurpod distanzieren. Ihr merkt schon, nicht wahr? Läuft. Ganz einfaches Stilmittel. Man sagt etwas, lässt es wirken und distanziert sich direkt davon.

Man muss halt nur behaupten, man sei von der Maus beim Tippen abgerutscht, wurde falsch zitiert oder bietet wie Trump, direkt Lügen oder drei mögliche Alternativen an. Einmal die Unverfrorenheit, dann eine gemäßigte Position und zum Schluss das genaue Gegenteil. Das sind die Zutaten, die es zu postfaktischem dresdenerpegidaesken Allerlei braucht.

 

Zum Abschluss des Jahres haben wir nur einen fleischlichen Wunsch. Herr wirf Hirn vom Himmel.

Euch wünschen wir ein gutes und gesundes neues Jahr und viel Spaß beim Hören.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s