Skurriles

Skurril ist eines meiner Lieblingswörter. Darunter lassen sich viele Dinge und Begebenheiten subsumieren, für die man ansonsten eine eigene Kategorie erschaffen müsste. Ein Beispiel?

Heute stand ich um ca. 13.40 Uhr  an der Zapfsäule einer freien Tankstelle. Versonnen schaute ich auf die kleine Verkaufsstelle der Tankstelle als ein klapperndes Auto parallel zum Schaufenster vorfuhr und hielt. Mich wunderte schon, dass dieser Wagen es überhaupt bis hierhin geschafft hatte. Behutsam schloss der Fahrer die Türe, als könne jedes Zuschlagen jener, das Auto in seine Einzelteile zerlegen. Aber was war das? Der Fahrer, der eine große Nerdbrille trug und eine sehr verwuschelte Frisur hatte, war in Pantoffeln, Pyjamahose, T-Shirt und einen offen getragenen Bademantel gewandet.

Dies schien ihn weniger zu irritieren als die umstehenden Benzineinfüller.

In Seelenruhe öffnete er die Motorhaube, zog den Ölstab und kontrollierte den Ölstand. Zufrieden schloss er genauso behutsam den Motordeckel wie zuvor die Türe, öffnete diese, startete den Motor fuhr langsam an.

So gab er nach und nach den Blick wieder auf das Schaufenster frei. Und als ob man ein Blatt zum Abdecken einer Schrift verwendet hätte und dieses sukzessive beiseite zöge, so kam ein Hinweisschild zum Vorschein, welches die Rostlaube verdeckt hatte.

„NACHTSCHALTER“

Mit lautem Geknatter zog der Langschläfer von dannen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s