nexus one googles handy – oder im immer gegenwärtigen zu leben

Nexus One

wir suchen nicht mehr im internet, wir googeln, wir mailen über googlemail, sehen filme über google, lesen nachrichten über googlenews. private bilder werden mit picasa bearbeitet und ins netz gestellt. google scannt weltweit bücher und kartographiert straßen, plätze und sehenswürdigkeiten, hierfür fahren überall autos mit großen kamerainstallationen auf den dächern durch unsere straßen…

… und jetzt android, das neue betriebssystem auf dem noch neueren handy nexus one.  nexus (gefüge, verbindung, aber auch nabe) ist dies nicht auch das energieband,  eine art paralleluniversum aus dem spielfilm „raumschiff enterprise“,  in dem zeit und raum keine rolle mehr spielen?  und viele wollten hier sein“…um in dem dortigen, jenseitigem, im Unendlichen, im Einzigen, Vielzähligen, immer Gegenwärtigen ewig zu leben.“ (http://de.wikipedia.org/wiki/Generations) doch vorsicht ist geboten. denn spätestens seit harry potter wissen wir, dass alles vordergründige auch hintergründiges enthält und daten, die wir von uns preisgeben, in keiner nexischen wolke verbleiben… wir schaffen androiden unserer selbst und die wolke zieht schon am himmel vorüber und nennt sich cloudcomputing. denn in zukunft sollen unsere daten nur noch in den wolken, also gar nicht mehr auf dem heimischen computer verbleiben…. paradiesische zustände. und entblößen, wie adam und eva  brauchen wir uns selber auch nicht mehr, denn das übernehmen nacktscanner.. schöne neue welt.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter pc & internet & co.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s